Seiten

30 September 2013

Nähen bis der Arzt kommt...

... manno mann, war das ein Wochenende.
Am Samstag fand in der Nähe eine "Lange Nacht des Selbermachens" statt. Anstatt Vormittags ging es dort halt erst um 18h los. Mit "Open end".  ;o)

Mit zwei Nähmaschinen, Overlock, diversen Taschen, Stoffen und Zubehör bewaffnet starteten wir gutgelaunt mit randvollbeladenem Auto in Richtung Näh-Nacht.

Schon vor dem Gemeindehaus wurden wir im Dunkeln von Kati und Jasmin empfangen. Die Tische waren gemütlich mit Teelichtern dekoriert.
Es war eine total nette kleine Runde von zehn Frauen.
Vor Ort ging ein Raunen durch die Menge: Es hatte sich sogar ein Mann angemeldet!! Zwanzig neugierige Augen zur Tür, aber der "Quoten-Mann" war verhindert. *lach*

Die Meisten nähten (Röcke und Oberteile), aber es wurde auch eine Beanie fertig gehäkelt.

Die Ein oder Andere verschwand nochmal kurz am Anfang, da noch Geburtstagsfeiern gefeiert werden wollten, aber der Abend war ja schließlich noch jung und so nähten wir dann bis in die Nacht.

Bei zwei leckeren Salaten, Käse, Nachtisch und jeder Menge Chips&Co kam auch das Austauschen, Quasseln, Zuschneiden, Schnittmuster gemeinsam enträtseln, Anprobieren und Lachen nicht zu kurz. Wenn auch der ein oder andere kleine Flucher zu hören war. Ich sage nur Knotenkleid und Kam Snaps... *kicher*

Eine nähinteressierte Dame holte sich noch Ratschläge zu Schwiegermutter's Nähmaschine, ein befreuteter Fotograf schoß über die Tische kletternd ein paar Fotos in allen Nählagen und sogar die Lokalpresse lichtete die lustig, schnatternde Menge ab.

Es war total nett und ich freue mich schon auf das Wiedersehen. Danke für die tolle Organisation, Jasmin&Kati! Mehr Fotos findet ihr hier.

Jetzt aber schnell ins Bettchen...




Der "eiserne" Rest... Die 7. im Bunde wollte lieber nur fotografieren...  ;o)


Denn am Sonntag hieß es: Um 10h beim nächsten Nähtreffen sein...

Mit etwas kleinen Augen ging's wieder ans Maschinchen. Auch dort ein herzliches Wiedersehen mit "alten" Bekannten und nette neue Kontakte. Wieder quatschen, essen, gegenseitig austauschen, "Knoten im Kopf" lösen, essen...


Das Buffet ist eröffnet: Na, wieder ertappt...  ;o)

lecker-lecker

Mal einen Gesamt-Überblick, leider mit Gegenlicht...

Noch mehr Fotos findet ihr bei Sandra, die das Ganze auch prima organisiert hat. Ganz herzlichen Dank, es war wieder richtig schön.
Jetzt aber erstmal genug. Die Wochenend-Ergebnisse zeige ich euch demnächst.

Einen sonnigen Start in die Woche und liebe Grüße!!

Kommentare:

  1. Donnerwetter, das war ja ein hartes Wochenende!

    Ich hab übrigens keine Ahnung, was für ein Event du meinst.

    Lg Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das Nähtreffen in deiner Nähe!!! Du warst doch dort sonst auch dabei.
      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen
  2. Das klilngt nach einem netten event.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war es bzw. waren sie. So geballt hatte ich das noch nie. *lach*
      Aber das hat richtig motiviert!
      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen
  3. Hui das wußte ich ja gar nicht, dass Du am Sonntag gleich den nächsten Termin hattest. Und nein, ich war auf keiner Geburtstagsfeier :-))) ich mußte leider meine nicht so zahlreich verkauften Börsenklamotten wieder abholen..immerhin in kleinen Tippseln zur Sticki.

    Mittlerweile hat das Knotenkleid auch Arme dran und siehr ganz gut aus, ist ja auch erst mein 2. Versuch eines Oberteils.

    Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und kann gern wiederholt werden.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upsi, Geburtstagsfeier wäre viiiel schöner gewesen als "Reste" abholen. :o( Hauptsache du bist deiner Sticki ein Stückchen näher gekommen! :o)

      Ich habe gerade dein fertiges Knotenkleid gesehen: SUPER! Es ist richtig klasse geworden.
      Nach DER Anleitung (darf man die paar Worte überhaupt als solche bezeichnen??) war es fast unmöglich, aus den ausgeschnittenen Stoffteilen ein tragbares Oberteil zusammenzuzaubern!! Du hast es geschafft!!

      Irgendwie war die Anleitung doch wie gemacht für ein Nähtreffen: Gemeinschafts-Brainstorming und Gehirnverrenken! *lach*

      Oh, du hast mir so leid getan, als du freudig -schon fast fertig- die falsche Seite außen hattest. Den Halsausschnitt alles schon so schön sauber eingenäht... Für den Ausblick auf das Auftrennen habe ich dich echt nicht beneidet... Ich glaube, ich hätte das Teil erstmal in die Ufo-Kiste geschleudert...

      Ja, war das ein haaaartes Wochenende... *lach* Aber mit deiner Auftrenn-Aktion war deines garantiert 100x härter!

      Beim nächsten Knotenkleid kannst du ja gleich eine Foto-Anleitung für dich mitknipsen. Bist ja jetzt Mega-Knotenkleid-Profi!

      Mir hat das Nähtreffen auch sehr gefallen und ich habe mich sehr gefreut dich und euch kennenzulernen. Das schreit auf jeden Fall nach Wiederholung!

      Liebe Grüße
      Elfchen

      Löschen

Ich freue mich über einen Kommi von dir. ;o)
Lieben Dank!