Seiten

23 Mai 2012

My pants... Me Made Mittwoch

Nun muss ich euch endlich mal mein aller-aller-allererstes Nähteilchen zeigen, dass ich mal für mich genäht habe.

Beim Frühjahrs-Ausmisten meines Kleiderschrankes fiel es mir mal wieder in die Hände.

Kleidersammlung oder aufheben? 
Prompt stritten sich Engelchen und Teufelchen auf meinen Schultern:

Teufelchen: "Hmmm, da passt DU doch gar nicht mehr rein... Nach DER Zeit und den beiden Schwangerschaften... "
Engelchen: "Aber es ist doch selbstgenäht und noch dazu dein erstes Teilchen..."


Also schnell einfach mal anprobiert und mit dem Teufelchen zusammen gestaunt: Sie passt noch!!!


Die habe ich mir vor 15 Jahren genäht, als ich nach ewig langer und erfolgloser Hosensuche total entnervt war (eine schmale Taille ist echt nervig, schon als Kind war das Hosenkaufen ein Drama!!!).

Ich hatte dann durch Zufall diesen festen, aber elastischen Hosenstoff bei K*rstadt entdeckt und Oma's alte Koffernähmaschine kurzerhand zum ersten Mal aus ihrem Dornröschenschlaf im Keller erweckt.

Damals habe ich einfach eine gut sitzende Hose als Vorlage genommen (jaaaa, der Schnitt mit dem hohen Hosenbund ist gerade NICHT so IN, aber ich trage sie trotzdem!).

Hätte ich wohl noch mal über.bügeln sollen...

Mein Clou: Der seitliche Reißverschluss befindet sich UNTERHALB des Taillen-Stücke...  ;o)

Ein Taillen-Bund ohne Unterbrechung angesetzt (mit Häkchen und Deko-Knopf). Zusammengenäht wäre dann zu eng für den Popo geworden...


Nun staune ich, wie "gut" sie für meine damaligen Nähkenntnisse geworden ist, denn ich würde mich jetzt nicht so beherzt an eine selbstgeschneiderte Hose wagen... Der Leidensdruck muss damals immens gewesen sein.

Aber heute trägt frau ja auch mehr "auf Hüfte", da ist das Hosenkaufen schon etwas einfacher geworden...  ;o)

Hier gibt es noch mehr tolle selbstgenähte Sachen zu sehen, die frau so mit sich herumträgt.

Liebe Grüße!!!


Kommentare:

  1. schick schick...diese hose war deine erstse, dafür sieht sie doch super aus...lg nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch meinen allerherzlichsten Glückstrumpf nachträglich, ****!!!!!

      Der PC-Stuhl ist ja süß mit dem Sitzkissen!!!

      Die Hose war tatsächlich mein allererstes Teilchen, das ich selbstgenäht habe. Ich glaube es ja heute selber nicht mehr. Wie gesagt: Die Verzweiflung war wohl größter Ansporn mit Mut zur Lücke...

      Bis demnächst und liebe Grüßlies,
      Elfchen

      Löschen
  2. Hach, manchmal werde ich doch noch neidisch auf eure hübschen Figürchen. Ich finde taillenhohe Hosenschnitte superschön bei schlanken Frauen - steht dir auch sehr gut!
    (Was ich nicht verstehe ist der Hinweis mit dem Reißverschluss.)
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir auch noch für deinen lieben Kommentar!! Ich bin ja total rot geworden bei dem Lob... :o)

      Deine Sachen sind doch wunderbar kleidsam!! Und glaube mir: Solch eine Taille ist ätzend beim Hosenkauf!!! Nix passt!!! Und Oberteile sind auch schwierig: Oben dünn, ab Hüfte normal bis weiblich-rundlich... *grrrr*

      Sei ganz lieb gegrüßt von
      Elfchen

      Löschen
  3. hey die sieht ja toll aus. 15 Jahre und 2 Schwangerschaften konnten deiner Figur offensichtlich nix anhaben !!!

    Vielleicht sollte ich auch mal mein erstes selbstgenähtes Teil aus dem Kleiderschrank holen - aber ich glaube nicht daß bei mir 20 Jahre und 2 Schwangerschaften so spurlos vorübergegangen sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar zu meiner Hose....
      Bin ja rot geworden... ;o)

      Wow, dein Kleid ist ja toll geworden!!!
      Da hätte ich mich noch nicht drangewagt... ;o)

      Liebste Grüße,
      Elfchen

      Löschen
  4. Doch doch, hoher Hosenbund ist IN :) Zumindest bei den Frauen mit Bäuchlein, also bei mir, grins.

    Ganz ehrlich, wenn du in die Versandkataloge schaust findest du fast nur Hosen mit "niedriger Leibhöhe", wie es so schön heißt. Tja, das bedeutet bei mir aber recht ungünstige Röllchenauswirkungen ... insofern sollte ich mich vielleicht mal an deinen Hosenschnitt herantrauen.

    Ach, passt eigentlich die Garn-Kone bei dir ??

    Herzlichen Gruß,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die "niedrige Leibhöhe"... *grrrr*

      Ich kann dir das "Elfchen-Modell" gerne beim nächsten Nähtreff mal zeigen. :o)

      Für die Kone muss ich mir wohl einen Ständer für "hinter-die-Maschine-stellen" bauen. Mein Maschinchen meckert jetzt schon bei meinen kleinen Konen.... Und ich nähe sooo gerne damit.... *schnief*
      Muss dann sehen, ob es bei meinen anständig läuft. Derzeit reisst ständig der Faden. *Haare-rauf*
      Brauchst du sie bzw. die Antwort ganz dringend???

      Sei ganz lieb gedrückt und gegrüßt von
      Elfchen

      Löschen
    2. Nö, ich habe erstmal wieder die normalen Garnrollen bestellt. Ich hatte überlegt, ob sie vielleicht mit dem Zusatzstift auf den Garnahlter für das Garn bei Verwendung einer Zwillingsnadel passt - glaube ich aber ehrlich gesagt nicht dran ...

      Lieben Gruß !

      Löschen
  5. Das ist ja mal klasse!

    15 Jahre, wow... Danke für diesen hübschen Einblick!

    Liebe Grüße aus dem
    :: stoffbüro ::

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne geschehen!!
      Danke für's Gucken und deinen Kommentar!!

      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen

Ich freue mich über einen Kommi von dir. ;o)
Lieben Dank!