Seiten

11 März 2012

Bei uns...

... im Nachbarstädtchen war Stoffmarkt!

Hoppla, etwas zerknautscht...


Ich war mit Nancy dort und es war ein richtig toller Tag: Schlendern, schauen, quatschen, lecker essen (ich sage nur "Renata"), kaufen und wieder quatschen.
Der Wind und die Kälte haben uns dann vertrieben.

Der Stoffmarkt ist zwar nicht zu vergleichen mit dem in Hannover, dafür klein aber fein.
Dafür war es aber nicht so voll. Außer bei dem -meiner Meinung nach- besten Stand: Da stand frau auch ewig an, um das heißbegehrte Stöffchen wohlverpackt mit nach Hause nehmen zu können.

Meine Ausbeute zeige ich euch demnächst. 

Da ist sie, meine Ausbeute!

Ich bin noch platt von der Schwager-Geburtstagsfeier, denn die war sooo gut, dass alle Großen hier im Haus ein bisschen wenig Schlaf bekommen haben (3:15 bis 7:00h).

Die Kinder wachen -dank der super Betreuung von der Patentante- natürlich zur normalen Zeit auf. Zwar sind sie extra leise, aber trotzdem ist Mama dann auch wach...

Etwas müde Grüße!!

Kommentare:

  1. haaallllooo??? nachbarstädtchen??? FRECHHEIT!!!

    also, her mit der ausbeute, als reparation sozusagen. *lach*

    lg Heide

    AntwortenLöschen
  2. Na komm': Ihr seid doch Nachbarn! ;o)

    Und einwohnertechnisch "nur" halb so groß wie wir... *Fakten-auf-den-Tisch-leg* ;o)

    Die Ausbeute rücke ich nicht raus... Nööö!

    Dafür leiste ich aber gerne Woche für Woche meinen "Arbeitsdienst" mit meinen lieben Arbeitskolleginnen bei euch im "Städtchen" ab und lasse da in der Mittagspause auch den ein oder anderen Euro... *kicher*

    Sozusagen als "Reparationsleistung" (oder "Aufbau-Hilfe"???)... *gaaaanz-schnell-duck-und-wech*

    Liebste Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommi von dir. ;o)
Lieben Dank!