Seiten

02 Juli 2012

Ein Geschenk...

Endlich ist meine Nähmaschine wieder da und sie funktioniert teilweise immer noch nicht richtig. Ich bin ziemlich angenervt, habe aber gerade auch keine Lust mich wieder ins Auto zu schwingen, die Maschine in die nächstgrößere Stadt zu karren und mir von dem Inhaber und dessen Tochter und Schwiegersohn "dumm kommen" zu lassen.

Vor dem Kauf wurde mir zugesichert, dass der Kundendienst alle 14 Tage in meiner Stadt unterwegs sei und in Störungsfällen Probleme kostenlos und problemlos beheben würde. Außerdem würde ich bei "Nichtzufriedenheit" sogar mein Geld zurück bekommen, weil es eine zuverlässige Maschine sei, die ich garantiert nicht zurückgeben möchte.

Nun hatte ich einige Störungen und rief dort an. "Zur Zeit ist der Kundendienst nicht in Ihrer Stadt, aber wir melden uns! Ansonsten besorgen Sie sich zwei große Kartons und genügend Füllmaterial und schicken uns die Maschine gut geschützt zu!"
Leider hatte ich keinen Karton mitbekommen und leider bekomme ich hier nirgends so große Kartons. Die Altpapier-Abfuhr war auch gerade weg...

Also fuhr ich insgesamt knapp 200 km und brachte die Maschine persönlich vorbei. Ich reklamierte die Maschine weil einige Funktionen nicht gingen und berief mich auf die Aussage, dass ich mein Geld zurückerhalten würde. Grinsend fragte mich der Inhaber, wo dass stehen würde. Natürlich nirgends da er es mir bei Verkauf auch nicht auf die Rechnung schreiben wollte ("Wir stehen zu unserem Wort, da brauche ich nichts aufschreiben!"). Als ich ganz ruhig auf die Aussage "Geld zurück" beharrte, musste mir vom Inhaber sogar drohen lassen: "Nehmen Sie die Maschine und verlassen Sie mein Geschäft. Ich hole sonst die Polizeit und lasse Sie abführen! Und dann lassen wir das unsere Anwälte regeln! Und dann werden Sie ja sehen welche Rechte Sie haben!"

Rums, das saß!!! Und DAS muß ich mir in einem FACHGESCHÄFT sagen lassen??? Total unangebracht!!
Der Schwiegersohn beschwichtigte etwas, aber lies sich nur auf eine Reparatur ein.
Also lies ich ziemlich enttäuscht die Maschine zur Reparatur dort und habe sie nach über einer Woche wiederbekommen. Eine Funktion geht immer mal wieder nicht.

Ich musste mir sogar unterstellen lassen, dass ich die Maschine habe manipulieren lassen!!! UNGEHEUERLICH!!!
Eine Funktion geht mal, mal nicht. Und -wie das so ist-: Im Laden ging es... Vorführ-Effekt. Zuhause ging es jetzt erst auch, nun beim Nähen wieder nicht...

Ihr könnt bestimmt verstehen, dass ich wenig Lust habe wieder dorthin zu fahren und mich wieder so behandeln zu lassen!!!

Aber zumindest konnte ich nach langer Zeit wieder mal etwas nähen. (Wobei ich beim Thema "Nähmaschine" langsam keine Lust mehr auf's Nähen habe).

Es stand der Geburtstag von meiner Nichte an und ich wollte ihr noch eine nette persönliche Beigabe schenken.
Hierzu habe ich extra diesen süßen Pilzstoff gekauft und mit viel Liebe gestreichelt, bevor er unter die Nähmaschine kam.

Naht rechts oben sieht auf dem Foto schief aus, ist es in Natura aber nicht...  ;o)

Sie hat sich sehr gefreut und war begeistert. Na ja, mal wieder ein kleiner Lichtblick an meinem leicht getrübten Nähmaschinen-Himmel...

Dann habe ich noch zwei Dutzend von den leckeren Quarkbrötchen von Bine gebacken, die ich über Nancy gefunden hatte und habe sie zum Brunchen mitgenommen. Sie kamen sehr gut an und waren rucki-zucki aufgemampft. Hab' gerade noch eines abbekommen....



Ich glaube, ich werde sie heute zur Kakaopause mit den Kindern nochmal backen.

Euch einen schönen Tag!!!

Kommentare:

  1. was hast Du denn für ein Problem mit Deiner Maschine???
    Quarkbrötchen gehen hier auch immer :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly
    >> schick mir bitte eine Mail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache ich... ;o)

      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen
  2. oh die sehen aber lecker aus.. ich glaub ich sollte auch mal welche backen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie auch... Mach' ruhig mal, aber Achtung: Suchtgefahr!!

      Herzlich willkommen als neue Leserin bei und viel Spaß beim Mitlesen!!!

      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen
  3. Mann, das würde mich ja auch ankotzen mit der Nähmaschine. Und erst Recht das Benehmen der Leute dort, da wären sie bei mir ja an der richtigen Adresse ;)

    Die Quarkbrötchen darfst du gerne bei unserem nächsten Nähtreff backen !!

    Liebste Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben sich nur leider auf nichts eingelassen, außer Reparatur. Und sonst habe ich halt schlechte Karten, weil ich ja tatsächlich nichts schriftlich über "Geld zurück" habe...
      Und deshalb Rechtsstreit??? Keinen Nerv drauf!
      Sie geht übrigens wieder zwischendurch nicht...
      Werde ich wohl nochmal hinschicken müssen.
      Bin echt am Überlegen, ob ich mal das Fernsehen einschalte... "ABCD hilft" oder so... ;o)

      Muss ich dir ja mal den Mund wässerich machen: Heute kommt ein Freund vom Kleinen und da werde ich für uns fünf Quarkbrötchen backen... :o)
      Mache ich für's nächste Nähtreff gerne!! (Lass' uns doch mal'n Termin verhackstücken).

      Liebe Grüße,
      Elfchen

      Löschen

Ich freue mich über einen Kommi von dir. ;o)
Lieben Dank!